SYW beim Superprof

Das deutsche Bildungssystem steht ja oft in der Kritik. Auch das Wort „Pisastudie“ dürfte den meisten von uns noch geläufig sein. Um so mehr ist es in der heutigen Zeit wichtig, sich selbst weiterzubilden. Neben den bekannten Playern am Markt haben wir im Internet die Webseite superprof.de gefunden und uns diese mal angeschaut.

Webseitenausschnitt der Webseite Superprof.de

Erwartungshaltung

Der Name Superprof verspricht ja einiges. Wir wollen ja schließlich von ihm noch etwas lernen. Um so mehr erwarten wir hier einen professionellen und vertrauenerweckenden Webauftritt. Die technische Umsetzung sollte einwandfrei sein und der gesichertete Umgang mit persönlichen Daten gewährleistet werden. Wir erwarten außerdem ein breites Portfolio an Lernangeboten und vielleicht noch die eine oder andere Überraschung. Wie das die Webseite von Superprof.de umgesetzt hat, erfahrt ihr in dem folgende Video.

Video zur Webseite Superprof.de

Fazit

Die Webseite ist einfach gesagt… spitze. Das Design ist stimmig und passt absolut zum Thema. Die Verbindung zum Server ist https verschlüsselt und zwar auf allen Seiten. So sollte man das immer vorfinden. Technisch konnten wir keine Fehler finden. Das Angebot an Professoren ist riesig und es sollte für alle Themenbereiche etwas zu finden sein.

Affiliate Link Amazon

Ob das jetzt alles „Superprofessoren“ sind, dass konnten wir -bei 4,8 Mio Superprofs ;-)- jetzt nicht testen. Sollte ihr aber gute oder schlechte Erfahrungen gemacht haben mit den Superprofs, dann schreibt es hier in die Comments. Klitzekleiner Makel… bei den Blogeinträgen wäre ein komplettes Datum aufschlussreicher. Wer jetzt Lust auf Weiterbildung hat hier noch der Link.

https://www.superprof.de/

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Artikel teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.