SYW Like a Sprayer -die beste Grafittiwebseite-

Graffiti für viele Kunst, für manche ein Ärgernis. Richtig gut gemachte Graffitis sind schon ein Hingucker und es hat auch irgendwie etwas rebellisches. In Wikipedia kann man nachlesen, dass man die ersten Graffitis bereits im alten Ägypten fand und das damit keinesfalls die Höhlenmalereien gemeint sind, sondern die ersten privat gekratzten Inschriften (was ja Graffiti dem Wortsinn nach bedeutet). Wir haben uns mal im WorldWideWeb umgeschaut und für Euch die Seite von graffitigeneral.com herausgesucht.

Webseitenausschnitt der Webseite graffitigeneral.com

Die Webseite graffitigeneral.com möchte uns das Gefühl vermitteln, mit der Spraydose unterwegs zu sein und in die Welt der Graffitikünstler einzutauchen. Dabei wird recht spannend wie das die Webseite umgesetzt hat. Eigene Bilder anzufertigen und sie dann weltweit zu teilen wäre schon ein richtig spaßige Angelegenheit. Natürlich macht es auch Sinn richtig gute Graffiti auf der Webseite auszustellen. Wie das letztlich die Webseitenbetreiber von graffitigeneral.com umgesetzt haben erfahrt ihr in dem nachfolgendem Video.

Fazit

Tatsächlich, man kann auf der Webseite eigene Graffitis anfertigen. Das Handling ist zwar etwas umständlich, aber mindestens ein Graffiti-Tag sollte auch für den Laien machbar sein. Auf der linken Seite ist ein aufklappbares Menü zu finden. Hier sind verschiedene Maps und Graffitiutensilien anwählbar. Auf der Karte ist die Navigation durch verschiedene Räume möglich. Die Navigation erfolgt über die Tastatur(W,A,S,Y) und damit begibt man sich zu der Wand die verschandelt werden soll. Was wir vermisst haben sind Graffitis von Profis. Vielleicht haben wir die aber auf der Webseite einfach nicht gefunden.

Affiliate Link Amazon

Die Seite funktioniert technisch wie erwartet. Hier und da sind noch technische Fehlerchen sichtbar. So klemmt das Introvideo und die Webseite wird unverschlüsselt angeboten. Die Webseite läuft auch nicht flüssig, das heißt trotz unserer top Datenverbindung, lief alles etwas ruckelig und mit kurzen Ladeunterbrechungen. Trotzdem macht es Spaß die Wände zu beschmieren und das dann auf SocialMedia zu teilen. Die verwendeten Medien sind gut und die virtuelle Umgebung wirkt daher echt. Auch passende Musik ist zuschaltbar und so ist der Webauftritt von graffitigeneral.com als absolut gelungen zu bezeichnen. Für denjenigen der sich auch mal als Sprayer verdingen möchte, kommt hier noch der Link.

http://www.graffitigeneral.com/

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Artikel teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.