SYW und ein Trip durch das All -an Bord der ISS-

Faszination Weltraum. Durch die Medien ging neulich die erfolgreiche Rückkehr von Alexander Gerst. Mehr als ein halbes Jahr war der Raumfahrer im All. Diese Langzeitaufenthalte sind allerdings nur möglich, da sehr viele kluge Köpfe sich mit der Raumfahrt beschäftigen. Ein Teil des Ganzen ist die ISS und durch die Berichterstattung sind wir natürlich neugierig geworden. Wir haben also versucht Webseiten zu finden, die uns das Leben auf der ISS besser veranschaulichen und wir sind fündig geworden.

Webseitenausschnitt der Webseite esamultimedia.esa.int

Die Webseite esamultimedia.esa.int/multimedia/virtual-tour-iss möchte uns einen Eindruck vom Leben und dem Arbeiten auf der Internationalen Space Station(ISS) geben. Interessant dürfte dabei insbesondere sein, wie das technisch umgesetzt wird. Vom virtuellen Guide bis hin zu Videos und interaktiven Elementen ist hier alles vorstellbar. Technische Fehler erwarten wir bei der Webseite nicht, es handelt sich ja um die Profis schlechthin. Interessant dürfte vor allem werden, ob ein Überblick über alle Bereiche der ISS gewährt wird oder die privaten Gemächer ausgelassen werden. Wie das die Webseite letztlich umgesetzt hat, erfahrt ihr in dem folgenden Video.

Fazit

Erwartungsgemäß eine hoch interessante Seite. Den Webseitenbetreibern gelingt es, ein Gefühl vom Leben auf der ISS zu vermitteln. Es ist unglaublich wenig Platz und alles wirkt nach geordnetem Chaos. Wir haben leider kein Bett gefunden und auch keinen Blick nach draußen erhaschen können. Hier hoffen wir natürlich auf Eure Hilfe und fleißige Kommentare, wo in der ISS geschlafen wird. Besonders gelungen ist die Idee an einigen Stellen mit erklärenden Videos zu arbeiten, da man sonst doch etwas verloren wäre.

Affiliate Link Amazon

Das Angebot von Erklärungen hätte man an der einen oder anderen Stelle sicher noch ausbauen können. Was uns wirklich verwundert hat, ist das die Datenübertragung zu der Webseite unverschlüsselt stattfindet. Und das bei einem Weltraumunternehmen. Die Webseite funktioniert ansonsten technisch einwandfrei und als Navigationsunterstützung findet sich auf der rechten Seite noch eine Map der ISS. Am Fuß der Webseite sind ebenfalls noch Elemente zum Navigieren und der Zoom. Wer sich also einmal an Board der ISS befinden möchte, ohne sich die Reisestrapazen aufbürden zu müssen, für den haben wir jetzt noch den Link von der virtuellen Tour durch die ISS.

http://esamultimedia.esa.int/multimedia/virtual-tour-iss/

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Artikel teilt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.